FANDOM


Das sind nur Namen, ich werde sie schlagen!

—Leonidas zu Protagonist (Bakugan Game)

Leonidas ist ein Bakugan, was bisher nur in dem ersten Videospiel vorkam. In diesem ist er in der Doom Dimension geboren, woraufhin der Spieler ihn am Brunnen des Parks findet. Bevor das Spiel beginnt, wählt man seine Eigenschaft aus, und in dieser taucht Leonidas dann auch auf.

Persönlichkeit Bearbeiten

Leonidas fürchtet niemandem, weshalb er am Anfang des Spieles auch aggressiv gegenüber anderen auftritt. Jedoch baut er auf Dauer Vertrauen zum Protagonisten sowie den Schicksalsspielern auf, was dazu führt, dass es auf Gegenseitigkeit beruht. Mithilfe von Drago und den anderen entwickelt er sich am Ende des Spiels zu Omega Leonidas und kann somit den weiterentwickelten Vladitor, Battle Ax Vladitor, besiegen. Doch dann müssen die Spieler von beiden Bakugan Abschied nehmen, sodass Marduk, Vladitors Partner, voller Trauer auf den Boden des Schlachtfeldes schlägt. Der Protagonist hingegen nimmt die Situation recht gelassen, woraufhin er seinen ehemaligen Gegenspieler aufheitert und zu einem freundschaftlichen Kampf in naher Zukunft herausfordert. Leonidas taucht gegen Ende nochmals in einer Sequenz am Brunnen des Stadtparks auf, da er von Vladitor gerettet wurde, damit der Spieler und sein Partner wiedervereint sein können.

GalerieBearbeiten

Spiel Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.